FERTIGGESTELLT

NON - FIKTION
SPIDER MURPHY GANG -
GLORY DAYS OF ROCK 'N' ROLL

Die Mitglieder der einflussreichsten und erfolgreichsten Münchner Rock ’n’ Roll Band ziehen nach 40 Jahren wechselvoller Geschichte Bilanz über ihre Musik und ihr Leben, ihre Erfolge und Niederlagen. Unterstützt werden sie dabei von namhaften Zeitgenossen und aktuellen Bands, die ihre Songs interpretieren und erzählen, was sie mit der Gruppe verbindet. 

Ko-Produzent: Bayerischer Rundfunk, Mitteldeutscher Rundfunk

Redaktion: Kino und Debüt, Carlos Gerstenhauer, Matthias Leybrand

Autoren: Jens Pfeifer und Stefan Donaubauer

Regie: Jens Pfeifer

Verleih: Weltkino

gefördert durch den FilmFernsehFonds Bayern, DFFF

Am 30. Juni 2019 Premiere auf dem Filmfest München

Ab 04. Juli 2019 im Kino zu sehen

BAYERN ERLEBEN
WILDERER - VON GEFALLENEN HELDEN

In unzähligen Liedern werden sie bis heute besungen, in Bühnenstücken wieder zum Leben erweckt, in manchen bayerischen Regionen bis heute wie Heilige verehrt: Wilderer, allen voran der Jennerwein. Eine filmische Reise in die vielleicht archaischste Welt der bayerischen Identität. Ein Filmteam begibt sich auf Spurensuche der Wildschützen - Jäger und Gejagter in einem, Helden für die einen, Verbrecher für die anderen.

 

Sender: Bayerisches Fernsehen

Redaktion: Andrea Bräu

Redaktionsleitung: Susanne Poelchau

Buch und Regie: Julia Zantl

Ausstrahlungstermin

17.06.2019, 21 Uhr 

GESCHICHTE ZUM MITNEHMEN

Mehrteiliges Geschichts-Format mit Maximilian Maier

 

Sender: ARD alpha

Redaktion: Matthias Eggert, Andrea Bräu, Daniel Schrenker 

(Bayerischer Rundfunk)
Redaktionsleitung: Susanne Poelchau

Regie: Julia Zantl/ Ralph-Jürgen Schoenheinz, Regine Lettner

 

Ausstrahlungstermine

1. Staffel : 29.10. - 02.11.18 

2. Staffel: 08.07. - 12.07.19

jeweils um 19:15 Uhr auf ARD alpha

TRAUMBERUF BERGFÜHRER

Servus TV begleitet eine Gruppe von angehenden Berg- und Schiführern während ihrer zweieinhalbjährigen Ausbildung. 

 

Sender: Servus TV / Red Bull Media House

Redaktion: Hans-Peter Stauber (Bergwelten)

Regie: Tom Dauer

Ausstrahlungstermine: 1. Teil, 08.10.2018 (AT) 20:15/ (D) 21:15 Uhr

2. Teil, 15.10.2018 (AT) 20:15 / (D) 21:15 Uhr 

Drehorte: u.a. Gasteiner Tal, Ötztal, Pitztal, Arlberg, Chamonix 

 

TACKLING LIFE

Sender: ZDF

Redaktion: Burkhard Althoff (Kleines Fernsehspiel)

Regie: Johannes List

Produzent:  if... Productions

Associate Producer: juno film

Produktion: 90 Minuten

DOK.fest München 2018

BR kinokino Publikumspreis 

First Steps Award

„Die Bruisers sind die schlechteste Rugby-Mannschaft in Berlin und ich einer der am wenigsten skilled Spieler. Ich hab mir noch nie Gedanken gemacht, dass das ein Problem sein könnte.“ Es ist kein Problem! Dieses Team wurde nicht nach Leistung zusammengestellt. Fun, Fair Play, Toleranz, Loyalität und Kampfgeist sind die Kriterien – und sie schließen sportlichen Erfolg nicht aus. 

BAYERN ERLEBEN
PASSAU - USA: EINE SUCHE NACH DEN VORFAHREN

Autor und Kamera: Ralph-Jürgen Schoenheinz

Ton: Cornelia Scholz

Redaktion: Matthias Eggert

Leitung: Susanne Poelchau

Eine Produktion von juno film

im Auftrag des Bayerischen Fernsehens

Erstausstrahlung am Montag, 13.11.17 um 21 Uhr im BR Fernsehen

 

Seit über 20 Jahren sucht der Ahnenforscher Reinhard Hofer aus Ruhstorf bei Passau für Amerikaner nach den Ursprüngen ihrer bayerischen Auswanderer-Familiengeschichten. Zu seinen Kunden gehören auch Andrew Hochreiter und sein Sohn Kyle. Sie sind aus Maryland nach Bayern gekommen, um das Land ihrer Vorfahren mit eigenen Augen zu sehen – und um mithilfe von Reinhard Hofer mehr über ihre Ahnen zu erfahren. Gemeinsam gehen sie auf Spurensuche.
Die meisten Bayern, die ihr Glück Ende des 19.Jahrhunderts zu Hunderttausenden im Ausland suchten, waren Wirtschaftsflüchtlinge und reisten mit dem Schiff nach Nordamerika. Auch die Vorfahren der Hochreiters sind damals geflohen.
Ahnenforscher Reinhard Hofer fliegt in die USA, um dort unter anderem in einem der größten Ahnen-Archive in den USA zu recherchieren, der Familysearch-Bibliothek der Mormonen in Salt Lake City. Und er stellt fest: Ahnenforschung in den USA ist ein riesiger Trend, vor allem mithilfe von DNA-Tests. Auch sein Kunde Andrew Hochreiter will damit in Bayern mehr herausfinden. Denn: Der Oktoberfestwirt der „Haxenbraterei“ heißt auch Hochreiter. Sind die beiden am Ende verwandt? Wird der Wiesn-Wirt einem DNA-Test zustimmen? Und sind die niederbayerischen Weiler „Hochreit“ und „Hochreuth“ die Orte, aus denen die Hochreiters ursprünglich kommen?

MISS HOLOCAUST

Regie: Michalina Musielak

Co-Regie: Irena Siedlar

Kamera: Beata Rakoczy

Genre: Dokumentarfilm, 23 Minuten

Produktion: Furia Film 

Koproduzent: juno film

Gedreht in Israel, fertiggestellt 2017, Internationale Premiere: 

Berlinale (Berlinale Shorts)

 

 

Einige ältere Damen bereiten sich auf ein großes Ereignis vor. Sie tragen Nummern und versuchen dem Auswahlprozess zu folgen. Diese Frauen sind Überlende des Holocaust und das Ereignis ist ein Schönheitswettbewerb.

FIKTION
BAYERNS MEISTERSCHÜLER

Sender: Bayerischer Rundfunk

Redaktion: Petra Renner (Wir in Bayern / Bayerische Geschichten)

Regie: Daniela Ljubinkovic, Stefan Donaubauer

Kamera: Tom Leitl

Status: Gesendet 03. - 05.November 2014

Produktion: 3 x 30 Minuten

Drehorte: München,

Rosenheim, Flintsbach am Inn

 

Die dreiteilige Doku-Serie "Bayerns Meisterschüler" gibt einen ganz persönlichen Einblick in das Leben dreier angehender Handwerksmeister: Während die Friseurin Annica Maier (im Bild) den Meistertitel nur als eine Etappe in ihrem Leben sieht, war es für den Metallbauer Christopher Cia sowieso klar, den Titel anzustreben - schließlich entstammt er einer Familie, in der alle Männer auch "Meister" sind. Der Zahntechniker Simon Bruns hingegen, muss nicht nur die Schulbank drücken und büffeln, sondern sich gleichzeitig mit dem Betrieb zu Hause in Rosenheim beschäftigen, den er nach der Meisterschule übernehmen wird.

 

Odessa Film Festival digital

Jaipur International Film Festival

New Delhi Women Director Film Festival

IMA International Filmfestival (IND)

Shnit, International Short Film Festival Bern Schweizer Premiere)

Signes de Nuit, Berlin et Paris (Uraufführung) 

Documentary and Short International Movie Award, Jakarta (Gold Award)

Erie International FIlm Festival

Mumbai Women's International Filmfestival 

Pune Short Film Festival

AM ENDE DES SOMMERS

Der menschenscheue Wissenschaftler Ben wird von der mysteriösen, sinnlichen Eva in einen Gefühlstaumel voller Glück versetzt, wie er ihn noch nie erlebt hat. Als Eva ihm eines Tages ihren geheimsten Wunsch offenbart, wird Bens Liebe auf eine harte Probe gestellt. Um Eva nicht zu verlieren, trifft er am Ende des Sommers eine folgenschwere Entscheidung.

Frei nach einer Kurzgeschichte von A. Sommer und mit einem Song von den Box Tops ‘The letter’.

 

Buch und Regie: Stefanie Klemm

Länge: 28 Minuten

Auswertung: Internationale Filmfestivals 

 

Eine Produktion der  bluebox film, Bern, 2014
in Kooperation mit juno film  

In Koproduktion mit dem Schweizer Fernsehen SRF

unterstützt durch die Berner Filmförderung,

die Berner Burgergemeinde und weitere Förderer.

 

 

© 2019 junofilm